Annahme Styropor - Entsorgungsdienste Lang GmbH

Annahme Styropor/Styrodur

Am 01.09.2017 tritt die Verordnung zur Überwachung von nicht gefährlichen Abfällen mit persistenten organischen Schadstoffen (POP) und zur Änderung der Abfallverzeichnisverordnung in Kraft.

Für HBCD - haltige Dämmmaterialien besteht ein Getrenntsammlungsgebot und ein Vermischungsverbot. Das bedeutet, künftig dürfen in Ihren Gewerbe- und Siedlungsabfällen, Baustellenabfällen und Gemischten Verpackungen keine Styropor/- Styrodurabfälle mehr enthalten sein. Dieses Material wird zwar nicht mehr als gefährlicher Abfall eingestuft, aber es muss trotzdem das Nachweisverfahren in elektronischer Form wie bei gefährlichen Abfällen geführt werden.

Ab dem 01.09.2017 können wir demzufolge keine mit Styropor/- Styrodur durchsetzten Abfälle in unserem Anlagenbetrieb annehmen. Diese Regelung gilt auch für die Beimischung derartiger Dämmmaterialien in von uns bereitgestellte Container und Umleerbehälter. Eine sortenreine Erfassung ist zwingend erforderlich.

Wir bieten Ihnen unsere Entsorgungsmöglichkeiten für Styropor/ Styrodur wie folgt an:

Dämmmaterial HBCD – haltig, AVV 170604

  • verpackt in durchsichtigen PE-Säcken (verschlossen)
  • Trennung von sauberen Styropor und Styropor mit Anhaftungen aus Kostengründen ratsam

Dämmmaterial HBCD – frei, AVV 170904

  • verpackt in PE-Säcken, sauber und frei von Störstoffen (verschlossen)
  • Trennung zwischen reinweiß und farbig
  • jedem mit HBCD - freien Styropor gefüllten PE-Sack ist zwingend das Zertifikat/ Herstellererklärung bzw. eine Analyse sowie unsere ausgefüllte Unbedenklichkeitserklärung beizulegen.

Formular Unbedenklichkeitserklärung: Download

Für die Bereitstellung der Sammelsäcke und Transportleistungen unterbreiten wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

Ihre Ansprechpartner:

Yvonne Mehnert  03722/5050533  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
Sandra Nötzold 03722/5050514  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Joachim Mischko 03722/5050522     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!